Programm

    Sei Teil des Programms !

Alle workshops sind öffentlich und für Alle !

Workshop: 100 Tage Zukunfts- Living-Lab für einen nachhaltigen klimafreundlichen Campus 

Dozentin: Julia Kotzebue (Universität Hamburg)

Am 22.01.2019  um 18 -20 Uhr, Raum  ESA West 221

Workshop Inhalt:

In dem Workshop geht es um die Einführung in das Projekt.  Der Campus ist nicht nur Bildungs- und Wissenschaftsort, sondern ein zentraler Lebensraum des Stadtteils. In dem Projekt wird der Campus als ein Zukunftslabor betrachtet, indem der Lebensraum nach Möglichkeiten einer nachhaltigen und klimafreundlichen Gestaltung untersucht werden soll. Hierdurch sollen Ideen zur gemeinsam Gestaltung eines nachhaltigen und klimafreundlichen Lebensraumes entstehen und wenn möglich gemeinschaftlich umgesetzt werden.

Wir gehen der Frage nach:  Wie können wir den Campus nachhaltiger und klimafreundlicher sowie besser in das Quartier integrieren?

  • In den Workshop machen wir eine Schnitzeljagd auf dem Campus.
  • Wir entwickeln zusammen Ideen die wir auf der interaktiven Karte eintragen.

Workshop: Alles nachhaltig oder was? – Unser Campus 

Dozentin: Julia Kotzebue (Universität Hamburg)

Am 20.02.2019  um 18 -20 Uhr, Raum  ESA West 221

In dem 2. Einführungsworkshop von Frau Kotzebue geht es um die kritische Hinterfragung der Nachhaltigkeitsidee.

Im Mittelpunkt steht die umweltethische Sichtweise auf dem Campus. Was ist Nachhaltigkeit und aus welcher ethischen Sichtweise?

  • Auf “Austausch-Inseln” dürfen verschiedene ethische Sichtweisen erfragt und kommentiert werden.
  • Zusammen werden wir ethische Dilemma, wie Wildwuchs oder Stadtgarten, Denkmalschutz oder Biotop erörtern.
  • Anschließend werden wir Ideen für einen nachhaltigen Campus sammeln und diese auf der virtuellen Karte einzeichnen.

Workshop: The University as Living-Lab for Sustainability- The Canvas (Sprache: Englisch)

Dozent: Leendert Verhoef (AMS Institute)

Am 19.03.2019  um 18 -20 Uhr, Raum  ESA West 221

Background:

The urgency of the UN global sustainability challenges to secure a clean, healthy, safe, and prosperous world for everyone and the necessity to improve material, water, land, and energy efficiency by several factors is widely acknowledged.

The complexity of these challenges calls for integral, innovative, and systematic approaches. University communities are excellent venues for testing, accelerating and scaling solutions.There is strong belief that ‘Living Lab’ approaches are effective and will lead to facilities, students, and research with better / greater impact on our common future. But also connect to the city and the regional stakeholders.

  • The workshop will present the Living Lab Framework developed in the International Sustainable Campus Network to characterize, systemize Living Labs.
  • Participants will introduce and discuss the use of Campus as  Living Lab Canvas for Sustainability.
  • We will structuring, comparing, and monitoring university campus.
  • We will collaborative develop sustainable and climate friendly campus ideas.
  • Participants will discuss discuss emergent and active living lab models and will learn how to develop a own Living Lab.
  • At the end of the workshop, you/ we  have described your/our own Living Lab in a well-structured, communicable way.

Workshop: Nachhaltigkeit – Auch draußen?! 

Dozentin: Kerstin Kräusche (HNE Eberswalde)

Am 05.04.2019  um 18 -20 Uhr, Raum  ESA West 221

Workshop Inhalt:

In diesem Workshop stellen wir uns die Frage: Wie könnte ein Campus aussehen, der gemeinsamer Lebensraum ist?

An der Eberswalder Hochschule wird Nachhaltigkeit als Whole Institution Approach verstanden. In einem gesamtheitlichen Ansatz wird Lehre, Forschung, Transfer
(die Übertragung von Forschungsergebnissen in unternehmerische und gesellschaftliche Anwendungen)  und der Betrieb der Hochschule unter dem Aspekt nachhaltiger Entwicklung organisiert. Dies zeigt sich auch in der Campusgestaltung.

  • Aus Beispielen können die Workshopteilnehmer*innen eigene Ideen für die umwelt- und klimagerechte Campusgestaltung entwickeln, die sozialen Bedürfnissen gerecht werden und einen Lebensraum zum Wohlfühlen bieten.
  • Der Workshop zeigt auf, welche Ansätze es bereits gibt, z.B. das Gemeinschaftsbeet, der Schenkeschrank, Kunst im urbanen Raum, Foodsharing, Abfalltrennung und vernünftiger Energienutzung.
  • Gemeinsam werden die Workshop Teilnehmer_innen Ideen entwickeln und diese in eine virtuelle Campus Karte einzeichnen.

Workshop: Be the change – Gemeinsam eine zukunftsfähige Universität gestalten 

Dozentin: Karola Braun-Wanke (Freie Universität Berlin)

Am 17.04.2019  um 18 -20 Uhr,  Raum ESA West 120

Workshop Inhalt:

In dem Workshop wird die Nachhaltigkeitsinitiative SUSTAIN IT  der Freien Universität Berlin vorgestellt. Die Initiative kümmert sich konkret um die lokale und regionale Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Agenda 2030 direkt auf dem Campus der Freien Universität und in Berlin.  Sie ist davon überzeugt, dass eine gesellschaftliche Transformation hin zu einer nachhaltigen Entwicklung nur in Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Akteuren und einer neuen Lehr- und Lernkultur gelingen kann.

  • Der Workshop stellt Lehrformate und Campusaktionen von SUSTAIN IT vor.
  • Es werden Impulse für eigene Zukunftswerkstatt gegeben.
  • Der Workshop stellt sich die Frage: Wie sieht Dein Campus und Deine Stadt der Zukunft aus?
  • Unsere gesammelten Ideen tragen wir im Anschluss in eine virtuelle Campus Karte ein.

Posterpräsentation mit Preisverleihung: Unser Campus der Zukunft 

Am 03.05.2019  von 10 -20 Uhr, Preisverleihung 18-20 Uhr,  Raum ESA West 221